Jedem Anfang wohnt ein verdammter Zauber inne

Juhuuu! Ab heute ist mein Buch „Jedem Anfang wohnt ein verdammter Zauber inne: Vom Sinn und Unsinn mit Kindern“ im Handel.

Weiterlesen

Wir können nur Jungs Andrea Harmonika Jedemanfangwohnteinverdammterzauberinne Foto: Andrea Litzenburger

Wir können nur Jungs

Immer, wenn ich an der Supermarktkasse mit meiner Mutter verwechselt werde, mache ich einen Termin bei Helia. Helia ist meine Friseurin und die bildschöne Version eines persischen Hobbits. Am liebsten möchte ich ihr jedes Mal zur Strafe ihre ebenholzfarbenen Locken langziehen, wenn sie mir meine nassen dünnen Haare um mein Mondgesicht herum scheitelt. Als wäre der schwarze Rollkragenkittel am grell ausgeleuchteten Fensterplatz nicht schon schlimm genug.
Weiterlesen

Alle Mann in Deckung: Mama hat Geburtstag

Seit ich Mutter bin, finde ich Geburtstage doof. Verstehen Sie mich nicht falsch! Das hier wird jetzt kein übliches Gemaule über Motto-Torten-Mütter oder Eltern, die einer Eventagentur 600 Euro zahlen, damit sie nicht selbst Topfschlagen oder Stopptanzen müssen. Weiterlesen

Interphasenspulenspanner

Tadaaaaa!
Das Gewinnspiel zu meinem Buch „Jedem Anfang wohnt ein verdammter… blablabla“ ist beendet. Bevor ich allerdings die beiden Gewinnerinnen bekannt gebe, folgt nun auf vielfachen Wunsch eine kurze Erklärung zum Gewinnspielkennwort und Autokorrekturenkiller „Interphasenspulenspanner“. Weiterlesen

Deine Mudda

Neulich schrieb der dänische Familientherapeut Jesper Juul in der Huffington Post: „Um fruchtbare und tragfähige Beziehungen zwischen Erwachsenen und Kindern aufzubauen, müssen die Erwachsenen die Führung übernehmen.“

Er sprach von Gleichwürdigkeit und Fürsorge, von „dialogbasiertem Miteinander“ und einer emphatischen Führungskultur, die idealerweise nicht nur in Familien, sondern auch in Kindergärten und Schulen,  Sportvereinen und Unternehmen praktiziert werden sollte. Weiterlesen

Keine Kinder sind auch keine Lösung

Haben Sie vielleicht Kinder und wollten immer schon wissen, wie es sich anfühlt, wenn das eigene Blut mit 220 Sachen aus der linken Herzkammer in die Hauptschlagader schießt?  Dann empfehle ich entweder eine Laufradtour entlang einer stark befahrenen Landstrasse oder das Aufregerbuch „Keine Kinder sind auch keine Lösung“ von Nina Straßner.

Weiterlesen

#ArschcooleSuperfrauen

Die Stadtlandmamas haben eine Blogparade ins Leben gerufen. Da ich höchstpersönlich eine Einladung erhalten haben, lasse ich mich natürlich nicht lumpen und gebe gerne meinen arschcoolen Supersenf zum oben genannten Hashtag.

Weiterlesen