Mission: Possible

Im Schulsport war ich immer eine Gurke

Mit diesem Satz begann heute vor einem Jahr mein Beitrag Arschbombe. Darin habe ich damals meinen ganz persönlichen Senf zur Schulsportwurst abgegeben, nachdem die Autorin und Bloggerin Christine Finke eine Petition zur Abschaffung der Bundesjugendspiele gestartet hatte.

Dieser Text bedeutet mir sehr viel, weil ich mit ihm einen wirklich heilsamen Sprung über einen längst vergessenen Schatten gewagt habe.

Einen würdigen Abschluss habe ich der Arschbombe allerdings erst vor ein paar Wochen beschert. Und zwar unter den bestmöglichen Bedingungen: mit einem geliebten Menschen an meiner Seite.

Dieser geliebte Mensch ist nicht nur selbstgemacht, er hielt auch meine Hand, als ich nach seiner bestandenen Jugendschwimmprüfung Bronze an die Tür des Bademeisters klopfte.

George Eliot hat nämlich Recht:

Es ist nie zu spät, das zu werden, was man hätte sein können.

 

Für mich
Foto: Andrea Litzenburger Andrea Harmonika Blog

 

 

 

 

 

 

 

Anmerkung:

Mein Text Arschbombe ist unter den ersten 10 Finalisten des scoyo ELTERN! Blog Award 2016.
Bis zum 16.10.2016 könnt ihr dem Text ein Herz schenken. Das wäre total super, weil es da für mich neben Ruhm und Internetehre auch einen großen Haufen Asche auf die Bahn zu gewinnen gibt. Außerdem könnt ihr selber beim Leservoting € 150.– gewinnen. Allen Teilnehmern viel Glück! ❤

 

Advertisements

30 Gedanken zu “Mission: Possible

  1. Ich hoffe ich habe alles richtig verstanden. Doch du bist jetzt (seit 30.4. d. J.) ein Seepferdchen? Sehr cool (wobei ich weiß es vielleicht schon, weil wir uns ja danach gesehen haben) Gleichwie, ich beneide dich! Denn ich habe nur die „Grundstufe“ und das kennt heute keiner mehr. Ich habe manches Mal überlegt den Bademeister zu fragen, ob er mich prüft… doch bisher noch nicht getraut. Vielleicht geht das aus umzuschreiben, wer weiß.

    Dein
    Konsti

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s