Wunderbare Geschenke für seltsame Menschen. Oder umgekehrt.

„Soziologisch betrachtet sind Geschenke eine soziale Sanktion“
Wasn los, Wikipedia? Schlechten Tag?

Es geht wieder los. Überall auf der Welt begeben sich Menschen auf die Suche nach originellen oder nützlichen Geschenken, die am Ende (fast) keiner braucht. Als Beispiel sollen hier Jochen Schweizer Gutscheine dienen, mit denen traditionell nach den Feiertagen eBay geflutet wird.

Ach und Bücher… herrje… Bücher sind ja auch so heikel. Immer bekommt man das verfluchte Lieblingsbuch von jemanden geschenkt, mit den Worten: „Das musst Du UNBEDINGT lesen.“

Meistens sind sie von diesem Haruki-Origami-Typ und das einzige, was ich dann leider muss, ist die nächsten 2-5 Treffen die Frage verneinen, ob ich das Buch schon gelesen habe.

Ich nenne sie „Schamgeschenke“, weil ich die Möglichkeit geschenkt bekommen habe, mich jedes Mal zu schämen, wenn ich den Schenker treffe.

Natürlich gibt es auch den Schenker, der „glaubt“, er wüsste was dem Anderen fehlt oder gefällt. Mir wurden zum Beispiel seit der Geburt unserer Kinder bereits Meditationsbücher im sechsstelligen Bereich geschenkt, aber ich kann meiner Mutter dem Schenker einfach nicht klar machen, dass ich für einen entspannten Abend keinen „Alles-in-Buddha“-Aufstellspruchkalender, sondern lediglich ein Betäubungsgewehr bräuchte.

Manchmal ergibt sich daraus wenigstens die Chance, einen Runninggag zu landen, der jedes Jahr an Heiligabend wieder aufgewärmt wird. In unserer Familie ist das „Die Schattenmatrix“ von Marion Zimmer Bradley. Das ist eine wunderbare Autorin, die man wirklich gelesen haben muss… wenn man ein 13 Jahre altes Mädchen ist. Geschenkt bekommen hat es übrigens mein erwachsener Mann, weil in dem Buchtitel das Wort „Matrix“ vorkam.

Also wird es mal Zeit, sich über ein paar neue Geschenkideen Gedanken zu machen.

Ich hab das schon mal vorgedacht… Hier eine Auswahl an wunderbaren Geschenken für sonderbare Menschen. Oder sonderbare Geschenke für wunderbare Menschen. Wie auch immer:

1. Das ideale Geschenk für ein Stadtkind, das auf dem Dorf lebt

Robert Duvall

Richtig gelesen. Der Schauspieler. Ihn wünsche ich mir jeden Morgen, wenn ich mit meinem Kaffee im Garten stehe und auf den dahinter liegenden Wald schaue. Robert Duvall trägt dabei seine Uniform aus „Apokalypse Now“ und schreit: „Lieutenant, bomben Sie mir die Baumreihen da hinten weg, auf 100 Yards! Ich brauche hier ein bisschen Luft zum Atmen…!“

Dank dieses wunderbaren Geschenks könnte man seinen Tag mit einem Grinsen beginnen, statt mit einem tiefen Atemzug frischer Landluft.

2. Das ideale Geschenk für alle Mütter, die im Winter einen Gryffindorschal tragen

Der Zeitumkehrer von Hermine Granger aus „Harry Potter und der Gefangene von Askaban“ (zu sehen im Übrigen auf meinem Foto – auch wenn es sich hierbei um eine defekte Replik handelt).

Wir erinnern uns… mit dem Zeitumkehrer war Hermine in der Lage, ihr Überpensum an gewählten Schulfächern mit Hilfe von kleinen Zeitsprüngen zu meistern. Für uns würde das künftig bedeuten, dass wir ENDLICH unseren 36-Stunden-Tag in 24 Stunden bewältigen können.

Oder dass wir demnächst nach einer emotionalen Kernschmelze unseres Kleinkindes an der Supermarktkasse einfach mit Hilfe des Zeitumkehrers wieder an den Punkt zurückkehren, an dem wir die Kinder ins Auto setzen um loszufahren.

Stattdessen ziehen wir ihnen die Jacken und Schuhe einfach wieder aus, streicheln ihnen über ihre Köpfe und reduzieren das Abendessen auf das, was verfügbar ist. Mineralwasser, trockenes Brot und zwei verschrumpelte Möhren aus dem Kühlschrank.

Den (echten) Zeitumkehrer gibt es allerdings nur mit Sondergenehmigung des Zaubereiministeriums. Leider habe ich keine Zeit, alle Telefonzellen in London nach dem geheimen Eingang abzusuchen.

Keine Zeit… sehr witzig…

3. Das ideale Geschenk für einfach alle Menschen, die dieses Internet benutzen

Spendengelder

Geldgeschenke sind nämlich, entgegen ihres Rufes, durchaus sehr persönliche und warmherzige Geschenke. Für was? Mein Crowdfundingprojekt –> Die Contentrelevanzfilterapplikation.

Dieses Internet ist leider viel zu oft wie ein Ventilator, in den jemand eine handvoll Scheiße wirft. So schnell kann ich gar nicht gucken, wie so hanebüchener Unsinn wie „seinen iPod mit Zwiebelsaft aufladen“ die Runde macht.

Die Werkseinstellung des Relevanzfilters beinhaltet u. a. das Ausblenden sämtlicher Springer(stiefel)medien oder Kaffeevollautomatenforen. Alles andere sollte individuell vorgenommen werden.

Wie wäre es also mit einer Schwarmfinanzierung, damit mein Internet künftig nicht mehr durch Schlagzeilen wie „Honecker-Asche: Wir wollen sie nicht!“ oder Diskussionsrunden über Einlaufstutzen- und Brühgruppenzylinder verstopft wird.

Weitere Add-ons zum Thema schwammige Inhaltsangaben bei Backrezepten inklusive. Denn woher zur Hölle noch mal soll ich bitteschön wissen, wie groß deine Tasse ist, Fräulein „2 Tassen Mehl“?!

4. Das ideale Geschenk für Romantiker mit einem Soft Spot für Marvelcomics

Das Onomatopoesiealbum

Vorweg eine kurze Erklärung: Die Onomatopoesie ist die sprachliche Nachahmung von außersprachlichen Schallereignissen.

Hier ein paar Beispiele für diese Form der Wortmalerei: „twoing“ (das Vibrieren einer Sprungfeder), „snikt“ (das Ausfahren von Wolverines Adamantium-Klauen) oder, und hier kommt mein persönlicher Favorit, „shlork-faglork“ (das Waten durch knietiefen Schlamm… oder die Geburt eines Kopfes… aber das ist eher ein persönlicher Erfahrungswert).

Nachdem also das Poesiealbum in den späten 80er Jahren (irgendwie zurecht) vom sogenannten Freundebuch abgelöst wurde, feiert es nun hier und heute sein gigantisches Comeback.

Also gleich morgen früh ein Poesiealbum kaufen und es mit Onomatopoesie befüllen, die zusätzlich mit der maximal möglichen Anzahl gemalter Herzchen und Blümchen verziert wird, denn hier gilt in erster Linie: In allen vier Ecken soll „Liebe“ „voip“* drin stecken.

*(das Abfeuern einer nicht-tödlichen Energiewaffe)

5. Das ideale Geschenk für glückliche Paare, oder solche, die sich trennen wollen

Das letzte Geschenk ist ein Mixed Tape.

Langweilig? Einfach weiterlesen. Dieses Geschenk ist nämlich ein 2-in-1 Geschenk.
Es ist entweder ein idealer Gradmesser, wie es um den Humor einer Beziehung bestellt ist, oder aber eine neue Variante, den Partner musikalisch vor die Tür zu setzen.

1. The Beautiful South – I Love You (But You’re Boring)
2. REM – Everybody’s Hurt
3. Sex Pistols – No Feelings
4. Konstantin Wecker – Ich Liebe Diese Hure
5. The Doors – The End
6. Gisbert zu Knyphausen – Hurra! Hurra! So nicht!
7. Lassie Singers – Liebe wird oft überbewertet
8. Kelis – I Hate You So Much Right Now
9. Misfits – Die, Die My Darling
10. Adam Green – Her Father And Her Lyrics*

*Dieses Lied hat es im Übrigen nicht wegen des Titels, sondern wegen der letzten Strophe aufs etwas andere Mixed Tape geschafft:

„To ride a fake horse into town, To ride a lame horse into town, To ride a dead horse into town, To ride your big fuckin‘, fake fuckin‘, lame fuckin‘ dead horse into town.“

Wer danach noch zusammen ist, der ist es für die Ewigkeit.

Viel Spaß beim Schenken.

 

Für die wunderbar seltsame Judith, die endlich UNBEDINGT mein verfluchtes Lieblingsbuch lesen soll, welches ich ihr vor hundert Jahren zu Weihnachten geschenkt habe.

Advertisements

9 Gedanken zu “Wunderbare Geschenke für seltsame Menschen. Oder umgekehrt.

  1. Was für eine geile Scheiße ❤ voip ❤ voip ❤ voip ❤ Und keinen Tag zu früh… Ich brauch so´n Buch, den Adam Green und ich google jetzt Dein Crowdfunding-Projekt, um Dir mein Elterngeld zu überweisen. Voip ❤

    Gefällt mir

  2. Mein persönliches Highlight: “shlork-faglork“ – und das lese ich hier 4 Wochen vor der Geburt meines 2.Kindes. Ich bin mir sicher, in dem Moment, wenn das Köpfchen geboren wird, werde ich weder an meinen Mann, noch an meine Mutter, Gott oder die Hebamme denken, sondern nur an eine: Andrea Harmonika 😉

    Gefällt 1 Person

  3. Ja, Geldgeschenke oder auch Gutscheine sind sehr gute Geschenke, wie ich finde!
    Eine Zeitmaschine würde ich mir auch öfters wünschen. Und manchmal auch ein Betäubungsgewehr oder -mittel für einen ruhigen, langen Abend zu zweit. 😉

    Gefällt mir

  4. Heute eben den Blog entdeckt, herzlich Tränen gelacht und jetzt auch noch Gysbert wiedererinnert. Vielen, vielen Dank – Shlork-Faglork, Shlork-Faglork, morgen gehe ich mit dem familiären Anhang Schlammpfuhle suchen!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s